Bauen & Wohnen: Alles aus einer Hand

Bauträger Pebako Müllheim Presse

DIE PEBAKO GRUPPE PLANT, ENTWICKELT UND BAUT

Es gab wenige Phasen in der Geschichte der Bundesrepublik in denen so viel Bedarf nach neuem Wohnraum bestand, so viel gebaut wurde wie heute. Angesichts der niedrigen Zinsen haben viele Familien beschlossen, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Dazu braucht es Architekten, Statiker, Bauleiter, die Gewerke sind zu koordinieren, Sicherheitsvorschriften einzuhalten, der Bebauungsplan zu berücksichtigen. Wer damit überfordert ist, kann sich zum Beispiel an die Pebako GmbH wenden.

Die hat ihren Sitz in Auggen und Freiburg und ist Generalunternehmer und Bauträger, also in der Lage, ein Bauvorhaben von der Planung bis zur Schlüsselübergabe zu realisieren. Aus der 2013 gegründeten Theodor Invest GmbH ging die Pebako hervor und bietet nun mit mehreren Töchtern alles rund ums Bauen: Die GmbH ist als Generalunternehmer tätig, als Bauträger und im Planungswesen. Die Pebako SF Bau ist die Baufirma, die vom Rohbau bis zum schlüsselfertigen Haus alles realisieren kann. Die Hoffmann & Peters GmbH kümmert sich – auch im Fremdauftrag – um die Einhaltung von Arbeitsvorschriften auf Baustellen, um Sicherheit, und den Gesundheitsschutz.

Doch das ist nicht alles: Wer sein Geld in Immobilien anlegen will, kann sich bei Pebako beraten lassen, und die Projektentwicklung gehört ebenfalls zum Aufgabenspektrum – das heißt, man entwickelt bis zur Baureife oder auch bis zur Fertigstellung Projekte, die dann an Dritte verkauft werden.

Bewältigt wird das Aufgabenspektrum von einem Team von 40 Mitarbeitern, von denen 14 in der Verwaltung tätig sind, 50 Prozent davon sind Frauen. Geschäftsführer Paul Peters, Vater zweier Kinder, legt Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen, so dass insbesondere Frauen trotz Teilzeit auch verantwortungsvolle Aufgaben wahrnehmen. Daneben wird durch eine Kooperation mit einer Fitness-Kette aktiv etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter getan.

Höhepunkt dieses Jahres war eine Reise zur Expo nach Kasachstan – Thema „Future Energy“. Pebako übernahm die Kosten für Flug, Hotel und Fachvorträge: „Wir haben nicht nur unseren Horizont erweitert bezüglich modernen Energiemanagements am Bau oder wie man in anderen Kulturen baut, sondern mit der Reise auch etwas für den Zusammenhalt des ganzen Teams getan“, sagt Peters.

Die Pebako hat in der relativ kurzen Zeit ihres Bestehens bereits mehrere Projekte in Bad Bellingen, Bad Krozingen, Efringen-Kirchen, Weil, Lörrach oder Kenzingen betreut und realisiert.

Aktuell gibt es zwei Vorhaben in Müllheim: das Klemmbach-Carrée und der so genannte „Magnet Müllheim, ein Gewerbebau, der durch seine Lage auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Pfunder große städtebauliche Bedeutung hat, liegt es doch an einer Einfallstraße aus dem Schwarzwald. Während auf dem 2096 Quadratmeter großen Klemmbach-Carrée familienfreundlicher Wohnbau entstehen soll, wird der Magnet Müllheim auf dem rund 2260 Quadratmeter großen Pfunder-Areal ein wichtiger Bestandteil der Innenstadtentwicklung.
Über einer zweistöckigen Tiefgarage sollen im Erdgeschoss Einkaufsmöglichkeiten, ein Restaurant – man sei in „vielversprechenden Gesprächen“ mit einem in Müllheim bekannten Gastronomen – sowie eine Bäckerei mit Mittagstisch angesiedelt werden. Darüber gibt es Möglichkeiten etwa für Praxen, Büros, Kanzleien oder ein Fitness-Studio. „Wir wollen mit dem Komplex Müllheims Innenstadt beleben“, sagt Peters. Zudem könnten auf mehreren hundert Quadratmetern Senioren-WGs integriert werden.

Professionelle Bauabwicklung aus einer Hand ist ein Argument, das nicht nur bei großen Bauvorhaben sticht, es ist auch beim Realisieren von „Normalbürgerträumen“ hilfreich.

Quelle: chilli | bauen & wohnen | 09.2017 Autor Stefan Pawellek

Fotos: © Pebako Gruppe